update: 01. 05. 2018 HOME
Home
© 2018 WERNER ENGINEERING WERNER ENGINEERING
Rotenbrande 3
27318 Hoyerhagen
Tel.: 0175 1520747
Email: info@werner-ing.com
Home Über uns Kontakt Impressum Datenschutz

PHOTOVOLTAIK

Zurück

Umsatzsteuer bei Eigenverbrauch

Der Photovoltaikanlagenbetreiber bekommt vom Netzbetreiber die Umsatzsteuer für den gesamten erzeugten Solarstrom auf der Bemessungsgrundlage von 0,2874 €/kWh (bis 30 kW ab Jahr 2011). Dabei spielt es keine Rolle, ob der Strom ins Netz eingespeist wurde oder selbst verbraucht wurde. Die Umsatzsteuer des selbst verbrauchten Solarstromes wird widerum dem Anlagenbetreiber vom Netzbetreiber in Rechnung gestellt. Bemessungsgrundlage hierfür sind bis 30% Eigenverbauchsanteil = 0,1236 €/kWh, also 19% davon = 0,02348 €/kWh und ab 30% Eigenverbrauchanteil = 0,1674 €/kWh, also 19% davon = 0,03181 €/kWh.

Die Anlage wird  2011 mit der Eigenverbrauchsregelung in Betrieb gegangen.

Angenommene - Generatorleistung: 10 kWp

                      - jährliche Stromerzeugung gesamt: 10.000 kWh

                      - jährlicher Eigenverbrauch: 4.000 kWh  ->  Eigenverbrauchsquote > 30 %

1. Berechnung Eigenverbrauch (netto)
4.000 kWh x 0,1674 €/kWh = 669,60 €
Dieser Betrag wird vom Netzbetreiber an den Anlagenbetreiber gezahlt

2. Berechnung Netzeinspeisung (netto)
6.000 kWh x 0,2874 €/kWh = 1724,40 €
Dieser Betrag wird vom Netzbetreiber an den Anlagenbetreiber gezahlt

3. Berechnung der Umsatzsteuer
4.000 kWh + 6.000 kWh = 10.000 kWh
10.000 kWh x 0,2874 €/kWh x 19% = 546,06 €
Dieser Umsatzsteuerbetrag wird vom Netzbetreiber an den Anlagenbetreiber gezahlt

4. Gesamtabrechnung vom Anlagenbetreiber an den Netzbetreiber
Nettovergütung aus 1.):       669,60 €
Nettovergütung aus 2.):  + 1724,40 €
Umsatzsteuer aus 3.):     + 546,06 €
Gesamtbetrag:              2.940,06 €

Abzuführender Umsatzsteuerbetrag

5. Rechnung über die Umsatzsteuer vom Netzbetreiber an den Anlagenbetreiber:
4.000 kWh x 0,1674 €/kWh x 19% =
127,24 €.

6. Die Verrechnung der an Sie gezahlten Umsatzsteuer und die Abführung an das Finanzamt sollten Sie mit Ihrem Steuerberater klären. Als "Stromlieferant" müssen Sie Umsatzsteuer ans Finanzamt abführen.

       Umsatzsteuer aus 3.)                     546,06 €
   Umsatzsteuer an Netzbetreiber     -  127,24 €
   Umsatzsteuer ans Finanzamt:         
418,82 €.


Beispielrechnung

Messprinzip Installation Gewerblich Umsatzsteuer

Bild: ©  Gerd Altmann / PIXELIO