update: 01. 05. 2018 HOME
Home
© 2018 WERNER ENGINEERING WERNER ENGINEERING
Rotenbrande 3
27318 Hoyerhagen
Tel.: 0175 1520747
Email: info@werner-ing.com
Home Über uns Kontakt Impressum Datenschutz

PHOTOVOLTAIK

Zurück

Eigenverbrauch für gewerbliche Verbraucher

Die bisherige Fördergrenze für eine Eigenverbrauchsoption ist im Zuge der EEG-Anpassung von 30 kWp auf 500 kWp angehoben worden. Die Verbrauchsverhältnisse bei gewerblichen Nutzern ist von Fall zu Fall sehr unterschiedlich. Je nach Lastprofil sind unterschiedliche Eigenverbrauchsquoten bis zu 100 % (landwirtschaftliche Betriebe, durchlaudende Prozesse z. B. Kläranlagen, Parkhäuser, Kühlanlagen, Zwangsbelüftung) denkbar und realistisch.

Eigenverbrauchsquote für einzelne Betriebe (Gewerke)

Zur genauen Bestimmung der Eigenverbrauchsquote muss ein zeitliche genaues Lastprofil ermittelt werden. In Kombination mit eine geplanten bzw.bereits verfügbaren PV-Anlage kann nun die Eigenverbrauchsquote bestimmt werden.  Ist eine Verbrauchsquote zuverlässig größer 30% ist ein Eigenverbrauch immer anzustreben. Das hängt auch maßgeblich vom Einkaufspreis des Bezugsstrom ab. Liegt der Brutto-Bezugspreis oberhalb von ca. 16 Cent/kWh, ist ein Eigenverbrauch finanziell sehr attraktiv. Zudem kann über ein intelligentes Lastmanagement die Eigenverbrauchsquote deutlich gesteigert werden. Nehmen Sie die Herrausfordrungen der Zukunft an und Steigen schrittweise in eine nachhaltige Betriebsweise für Ihr Unternehmen ein. Wir helfen, diese Ziele zu Erreichen. Rufen Sie uns an oder schreiben uns eine email.

Quelle: SMA "Gewerblicher Eigenverbrauch " (Mai 2010)

Charakteristische Lastprofile

Messprinzip Installation Gewerblich Umsatzsteuer

Bild: ©  Rainer Sturm / PIXELIO